Heißausbildung im Brandhaus der Landesfeuerwehrschule in Tulln

Heißausbildung im Brandhaus der Landesfeuerwehrschule in Tulln

von Wolfgang Zeller

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Rohrendorf absolvierten 4 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gedersdorf am 6.10.2018 einen Übungsvormittag im Brandhaus der Landes-Feuerwehrschule in Tulln.

In diesem gasbefeuerten Brandhaus kann sehr realitätsnah die Brandbekämpfung im Innenangriff geübt werden. Vor allem die dabei auftretenden Temperaturen stellen eine enorme Belastung für die Atemschutzgeräteträger dar. Bei den insgesamt 3 Durchläufen pro Atemschutztrupp konnten verschiedene Vorgehensweisen und Einsatzmitteln (HD, C-Rohr) ausprobiert werden.

Ein interessanter und vor allem schweißtreibender Vormittag.

Danke an die Freiwillige Feuerwehr Rohrendorf für die Organisation!

Zurück