Verkehrsunfall auf der B35

Verkehrsunfall auf der B35

von Stefan Brunner

Am 16.07.2020 um 04:01 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gedersdorf, durch die BAZ Krems, zu einem Verkehrsunfall auf die B35 – KM 7,2 gerufen.

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung, konnte die Feuerwehr Gedersdorf mit 2 Fahrzeugbesatzungen zum Einsatzort ausrücken. Das Einsatzstichwort „PKW am Dach“ ließ zu Beginn Schlimmeres vermuten. Als ersteintreffende Einsatzorganisation wurde durch den Einsatzleiter unverzüglich die Kontrolle möglicher verletzter Personen durchgeführt, zeitgleich wurde die Unfallstelle durch die Besatzung des TLFA abgesichert.

Zum Glück wurde keine der beteiligten Personen verletzt, die im Feuerwehrhaus verbliebene Mannschaft musste nicht mehr ausrücken und konnte nach Entwarnung des Einsatzleiters wieder den wohlverdienten Schlaf aufsuchen. Nach dem Eintreffen der Polizei und des Rettungsdienstes wurde, nach Rücksprache mit der Polizei, das Fahrzeug zurück auf die Räder gestellt und der Fahrer dem Rettungsdienst übergeben.

Das Fahrzeug wurde gesichert abgestellt und noch am selben Tag durch ein privates Unternehmen verbracht. Zuletzt wurden noch sämtliche Schlamm- und Schotterreste von der Fahrbahn entfernt und diese gründlich gereinigt.

Nach rund einer Stunde konnte die ausgerückte Mannschaft ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Die Feuerwehr Gedersdorf bedankt sich für die tolle Zusammenarbeit unter den Einsatzorganisationen.

Zurück